Das Vegasforum ist nur noch als Lese-Archiv verfügbar

 
BaerBox

Zurück   Vegas Forum > Sonstiges > Treffpunkt

Hinweise

Treffpunkt Interessante Themen - auch etwas abseits von Video & Co

Die Toleranzküche

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 13.03.2015, 13:38
Jasper
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Marco,
ich lese auch Beiträge in anderen Foren und da werden meist die Vorgaben der "Suchenden" einfach ignoriert.
Z.B.: es schreibt jemand, dass er bisher mit Movie Maker seine Clips bearbeitet hat und eine ähnlich einfach zu bedienende Software sucht, dann kommen eben Vorschläge wie Lightroom, Sony Vegas, Edius Pro oder sogar Adobe Creative Suite.
...
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 13.03.2015, 13:59
VV-Team VV-Team ist offline
Vegas-Team
 
Registriert seit: 26.04.2003
Beiträge: 9.307
Standard

Was möglicherweise auch daran liegt, dass kaum jemand Movie Maker jemals genauer betrachtet hat und somit gar nicht weiß, was der Fragende eigentlich erwartet. Zum anderen daran, dass tatsächlich gerade der Markt im Bereich der einfach gestrickten Schnittsysteme sehr dünn gesäht ist (bzw. möglicherweise noch gar nicht existiert). Selbst Freeware wie Lightworks oder Shotcut ist schon enorm komplex strukturiert und für grundlegend kreative Ansprüche überfrachtet.
Und – wie ja schon geschrieben wurde – oft wird einfach das empfohlen, was man selbst benutzt, ohne hinterfragt zu haben, wie sinnvoll diese Empfehlung sein mag.
__________________
Dran denken – zum Jahresende schließt das Vegasforum seine Pforten.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 18.03.2015, 12:44
Antares Antares ist offline
Mitglied-r
 
Registriert seit: 23.02.2011
Beiträge: 1.373
Standard

Zitat:
Zitat von VV-Team Beitrag anzeigen
ich scanne ständig das Netz auf der Suche nach einer Schnittsoftware, die wirklich auf das Nötigste beschränkt ist.
Ich könnte mir vorstellen, dass eine Herausforderung für ein einfaches, günstiges Schnittprogramm mit vielen unterstützten Eingabeformaten in den Patent- und Decoder-Lizenzkosten für diese unterschiedlichen Eingabeformate sind, sofern man sich nicht auf die in Windows vorhandenen Decoder beschränken möchte.
__________________
http://www.semw-software.com
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 18.03.2015, 20:31
VV-Team VV-Team ist offline
Vegas-Team
 
Registriert seit: 26.04.2003
Beiträge: 9.307
Standard

Von der Seite könnte ich’s gut nachvollziehen. Doch selbst wenn die Importvielfalt zurückgestellt würde und man sich für eine reine „Low-Level-Version“ mit dem heute gängigen MP4 H.264 begnügen würde oder man für das Decoding auf die FFmpeg-Bibliothek zurückgreifen würde – Es schaut so aus, als hätte man vor 20 Jahren ein Feature-Wettrüsten der NLEs losgetreten, das für viele nüchterne Ansprüche längst zur vollendeten Sinnlosigkeit geraten ist und dessen Strudel seitdem kein Hersteller mehr entkommen konnte.
__________________
Dran denken – zum Jahresende schließt das Vegasforum seine Pforten.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 18.03.2015, 20:35
Wolfgang Wolfgang ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 26.04.2003
Beiträge: 955
Standard

Na die Zahl der Anbieter hat sich halt entsprechend reduziert.
__________________
LG
Wolfgang
Videotreffpunkt.com
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 18.03.2015, 20:56
***Tomcat***
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von VV-Team Beitrag anzeigen
VEs schaut so aus, als hätte man vor 20 Jahren ein Feature-Wettrüsten der NLEs losgetreten, das für viele nüchterne Ansprüche längst zur vollendeten Sinnlosigkeit geraten ist und dessen Strudel seitdem kein Hersteller mehr entkommen konnte.
DAS kann ich gut nachvollziehen. Aber (ohne zu philosophisch zu werden) nenne mir einen Bereich, wo diese Entwicklung nicht stattfindet?

Entweder du hast individuelle Ansprüche (Vegas) oder du holst dir ein App.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 18.03.2015, 21:14
***Tomcat***
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
Klar ist das primär ein Problem des Herstellers - aber wenn sich Anwender als zahlende Kunden darüber ärgern, dass sie dann noch Gratis-Support für Nicht-zahlende User geben sollen, dann ist das leider sehr wohl auch für ein Forum ein ernst zu nehmendes Thema.
Da stimme ich dir zu, auch deinem ganzen Text (#11). Ich stosse mich jedoch weniger am nicht zahlenden User als am Bananenprinzip vieler Softwarehersteller, zu denen ich auch Sony zähle.
Zitat:
Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
Die traurige Wahrheit ist, dass es für diese Thematik schlicht und ergreifende keine Lösung gibt, die alle gleichermaßen befriedigen wird.
Jap, aber wir tauschen uns über unseren Unmut aus ...
Zitat:
Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
- denn Toleranz muss beidseitig sein.
& noch ein Jap.
Zitat:
Zitat von Stanley L Beitrag anzeigen
"Unschuldig bis zum Beweis des Gegenteils" ist eine schöne Theorie, die vor Gericht (meist) funktionieren mag, im Alltagsleben dafür aber eher selten.
Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser ???

Geändert von ***Tomcat*** (18.03.2015 um 21:47 Uhr). Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
toleranzküche

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

See you soon on the BaerBox blog!


Zeitzone GMT +1. Es ist jetzt 13:42 Uhr.


Design by: vBulletin Skins Zone
Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.